Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern in Wietow (Solare Sanierung)

Ein Projekt der Solar Initiative Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Das solarökologisch sanierte, unter Denkmalschutz stehende  Gutshaus wird für Konferenzen, Tagungen, Ausstellungen, Aus- und Weiterbildung, Information und Beratung genutzt und steht auch externen Veranstaltern offen.

Das solare Technologie- und Gewerbezentrum als Neubau mit dem Haus-in-Haus-Konzept unter ETFE-Folie mit hoher Licht- und UV-Durchlässigkeit leitet die direkte Sonnenstrahlung auf die unter der Folie platzierten Energiesysteme der Envelope-Technologie: nachgeführte Konzentrator-Photovoltaik, Phasenschieber und termische Absorber. Die Technik dient der solaren Strom-, Wärme- und Kälteerzeugung, die in neun saisonalen Langzeitspeichern mit 360 m³ für die ganzjährige energieautarke Klimatisierung in drei Klimazonen (Subtropen, gemäßigte Zone und Tundra) genutzt wird. Zur Kühlung werden in vier Erdtanks ca. 120 m³ Eis-Wasser gespeichert.

Die Analyse der energetischen Verhältnisse in den Gebäuden, Arbeiten mit Simulationsprogrammen für Photovoltaik- und Solarthermieanlagen sowie die Besichtigung von Komponenten zur Nutzung der Solarenergie in der ständig wechselnden Ausstellung sind nur wenige Beispiele für das vielfältige Angebot.

Das Projekt „Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern” hat mit dem Verein SIMV e.V. den Deutschen Solarpreis 2004 erhalten und ist 2009 in der Weltdekade der Vereinten Nationen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet worden.

Solarmobiltankstelle, Solarer Parkplatz, Solarmobiltouren in der malerischen Umgebung des Solarzentrums können bestellt werden, um sich mit alternativer Mobilität vertraut zu machen. Ausgedehnte Spaziergänge in der umgebenden Waldgegend führen zum Kunstwindpark Lübow.

Solarzentrum Mecklenburg Vorpommern

Bookmark the permalink.

Comments are closed.